Copyright Tina Krahmann-Meinecke, Deutschland, 38533 Vordorf
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

40 Jahre Jugendfeuerwehr – ein großartiges Jubiläumswochenende

Am 01. und 02. August 2014 feierten wir unser 40 Jähriges Jubiläum. Begonnen haben wir am Freitag mit unserem ultimativen Kommers. Geladen waren hierzu alle Jugendwehren und Ortsbrandmeister aus Papenteich, Das Kreisfeuerwehr und – Jugendfeuerwehrkommando, das Gemeindefeuerwehr und - Jugendfeuerwehrkommando sowie Vertretern aus Politik und den Vordorfer Vereinen.

Das Gründungsmitglied Manfred Kruse erzählte uns aus seiner Sicht die Gründung der Jugendfeuerwehr und berichtete von der ersten Jahren als Jugendwart. Nach und nach versammelten sich auf der Bühne alle Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Vordorf um über Ihre Zeit als Leiter der Jugendfeuerwehr zu berichten und um gemeinsame Erlebnisse auszutauschen. Im Anschluss hielte unter anderen die stellvertretende Landrätin Ines Kielhorn, der Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel, Kreisbrandmeister Thomas Krok, Gemeindebrandmeister Herrmann Schölkmann, Kreisjugendwart Stephan Blume, Gemeindejugendwartin Christiane Blume sowie der Ortsbrandmeister Klaus Engeler ein Grußwort.

Anschließend überraschte die Firma Sielemann die Jugendfeuerwehr mit einem Besuch in den Wasserwelten Braunschweig. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle.

Am Samstag ging das Jubiläum weiter. Beim Tag der Jugendfeuerwehr konnten die Fahrzeuge der Feuerwehren Vordorf und Meine begutachtet werden. Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Braunschweig kamen mit der Drehleiter zu Besuch und beeindruckten die Zuschauer mit einzigartigen Vorführungen. Das Brandmobil der VHG war auch mit einem Stand vertreten und informierte mit spektakulären Vorführungen, wie man sich im Brandfall im Haushalt verhalten soll. Ebenfalls präsentieren sich das THW.

Zwischenzeitlich wurden die Papenteicher Jugendwehren und die Jugendlichen aus Vordorf eingeladen, sich auf der Ironman-Strecke zu beweisen. Dieser Einladung folgten einige Gruppen. So sollte ein Wasserparcour bezwungen werden, ein Auto so schnell wie möglich über eine Strecke gezogen werden, Geschicklichkeit beim Anziehspiel bewiesen werden und beim Memory war die Konzentration gefragt. Alle Spiele kamen bei den Jugendgruppen an. Für das leibliche Wohl war durch Kaffee und Kuchen, Hot Dogs, Pommes und Getränke gesorgt.

Bedanken möchte sich die Jugendfeuerwehr Vordorf herzlich bei allen Helfern, die uns am Samstag unterstützt haben. Besonders bedanken möchten wir uns bei Klaus Engeler und Jens Engel, die im Vorfeld schon fleißig unterstützt haben. Ein Dankeschön gilt auch allen Gästen am Freitag und am Samstag, sowie die netten Geschenke zu unserem Geburtstag.

 

 

(QUELLE: Sarah Scheil)

 

 

 

Zurück